Ausbildung zum Fallschirmspringer in Walldorf

Die Abteilung Fallschirmsport des Aero-Club Walldorf eV bildet schon seit 50 Jahren erfolgreich Fallschirmspringer (Luftsportgeräteführer) nach der konventionellen Ausbildungsmethode aus. Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des Deutschen Fallschirmsport Verbandes "DFV" und wird weltweit anerkannt und kann bereits mit 14 Jahren begonnen werden .

Unsere Fallschirmlehrer kommen aus dem eigenen Nachwuchs und besitzen eine Lehrberechtigung nach den Vorgaben des DFV und stehen immer für Fragen zur Verfügung.

Die Ausbildung ist in zwei Ausbildungsblöcke aufgeteilt.

Als gemeinnütziger Verein sind wir bestrebt, die Kosten der Ausbildung gering zu halten. 

Unser zweiteiliger Ausbildungskurs kostet 1.100 Eur . Jugendliche zahlen nur 720 Eur. Hinzu kommen noch die Sprunggebühren für die üblichen Sprünge, Schirmmietgebühren ab den 29 Fallschirmsprung und die Prüfungsgebühr. Die Aufnahmegebühr und der Mitgliedsbeitrag für das laufende Jahr für den Verein sind in diesem Betrag bereits enthalten. 

Im ersten Ausbildungsblock vermitteln wir das theoretische Grundwissen zum Fallschirmspringen. Dies beinhaltet einen vollständigen Sprungablauf vom Anlegen der Ausrüstung über das Verhalten im Flugzeug, den Absprung vom Flugzeug bis zur Schirmöffnung, sowie das Fahren mit dem Fallschirm bis zur Landung. Die Lehrinhalte werden durch Übungen an unserem „Fallschirmhänger“ simuliert, wobei wir besonders auf die seltenen, aber möglichen Störungen eingehen. Ist zum Schluss alles in Fleisch und Blut übergegangen, wird aus dem Flugzeug gesprungen.

Der erste Ausbildungsblock beinhaltet drei Automatensprünge, bei denen Du die gelernten Inhalte umsetzen kannst. Schwerpunkt ist dabei die Körperhaltung beim Absprung, die Orientierung am Fallschirm sowie das Verfahren bei Störungen, die Schirmfahrt und die Landung.

Der erste Ausbildungsblock kostet 700 Euro. Machst du danach weiter, fallen die restlichen 400 Eur.
Jugendliche bis einschließlich 17. Jahre zahlen 470 Eur für Teil I und 250 Eur für Teil II.

Nach dem ersten Ausbildungsblock folgt Teil 2. Hier wirst du weiter von der automatischen zur manuellen Schirmöffnung ausgebildet und lernen, wie man sich im freien Fall um alle drei Körperachsen bewegt und zusammen mit anderen Fallschirmspringern springt. Auch dieser Ausbildungsblock wird durch weitere Theoriestunden begleitet, in denen wir Dich auf die Lizenzprüfung beim DFV vorbereiten.

Nach Erwerb der Lizenz hast du die Möglichkeit, bei uns die verschiedenen Fallschirmdisziplinen unter Anleitung unserer erfahrenen Lehrer oder Springer auszuprobieren. Darüber hinaus haben wir auch ein offenes Ohr für weitere Fragen und beraten dich unabhängig beim Kauf eines Fallschirmsystems.

Informationsveranstaltung 2024

  • Der nächste Informationsabend zu unserer Ausbildung ist für Dienstag den 9. April 2024 19:00 bei uns im Clubheim geplant. Bei Fragen zur Ausbildung wenden sie sich bitte an unseren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ausbildungskurs 2024

Ein Ausbildungskurs  beginnt  immer mit einem intensiven Einweisungswochenende. Danach geht es an den Wochenenden weiter.
Gemeinsam lernen ist einfach schöner.

Einweisungswochenende

  • Freitag 26. April 2024 18:00 Uhr - Sonntag 28. August 2024